Navigationsbereich

Fachseminar Vergaberecht in Forschung und Lehre

Sonderregelungen für Forschungsprojekte gekonnt nutzen

Information


Die Besondere Rolle von Forschung und Lehre im Vergaberecht

Als öffentliche Auftraggeber sind Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Universitätskliniken dem nationalen und europäischen Vergaberecht unterworfen. Somit müssen sie eine Vielzahl von Leistungen ausschreiben. Die Freiheit der Wissenschaft ist in Deutschland und der Europäischen Union ein hochangesehenes Gut. Daraus ergibt sich auch eine erhöhte Flexibilität im Vergaberecht.




Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?
  • Wie kann man die frühe Zusammenarbeit mit den WissenschaftlerInnen fördern?
  • Wann kann ich freihändig im Weg der Verhandlung oder sogar direkt vergeben?
  • Welche Möglichkeiten bieten Einkaufsverbünde im Hochschulwesen?
  • Was ist bei nur einem Bieter am Markt zu beachten?
  • Wie muss bei Mitteln aus Zuwendungen beschafft werden?
  • Wie begründe ich Ausnahmetatbestände richtig?
  • Was ist beim Umgang mit Werksverträgen und Unteraufträgen für Forschungsprojekte zu beachten?
  • Wie lassen sich Herausforderungen bei der Beschaffung von Großgeräten sicher meistern?
  • Wie können Bedarfe der Forschenden und Lehrenden bestmöglich mit vergaberechtlichen Bestimmungen in Einklang gebracht werden?



An wen richtet sich diese Veranstaltung?

An alle Universitäten, (Fach-)Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Universitätskliniken

Insbesondere LeiterInnen, Führungskräfte und Mitarbeitende aus den Abteilungen:

  • Zentrale Vergabestelle, Beschaffung, (Strategischer) Einkauf
  • Recht
  • Finanzen, Controlling, Haushalt
  • Gebäudemanagement, Materialwirtschaft
  • Interne Revision
  • Organisation und Zentrale Dienst

sowie

  • BeraterInnen im Bereich Vergabe
  • Bieter in öffentlichen Vergabeverfahren
  • Vergabekammern



Hinweis

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Gerne halten wir Sie über neue Termine auf dem Laufenden. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular ein und wir informieren Sie über neue Veranstaltungen zu ähnlichen Themen.

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Ihre Ansprechpartnerin Frau Tatjana Ivanova (Teamleiterin Kundenbetreuung) berät Sie gerne persönlich.

E-Mail: tatjana.ivanova(at)euroakad.eu
Tel.: +49 (030) / 8020802-2500

Nutzen Sie unseren Rückrufservice.
Wenn Sie Ihre Telefonnummer im Formular hinterlegen, rufen wir Sie gerne zurück und informieren Sie über neue Veranstaltungen zu vewandten Themen. Unser Rückrufservice steht Ihnen von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 - 17.30 Uhr zur Verfügung.

Rückrufservice:

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.