Navigationsbereich

Praxisseminar Vergabe von Dienstleistungen rechtssicher meistern

Sprache: Zeitraum: Veranstaltungsort: Preis:
Deutsch 14.03.2019 - 15.03.2019 H4 Hotel Berlin-Alexanderplatz 1.289,- € * bis 11.01.2019 * alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer
Zeitraum: 14.03.2019 - 15.03.2019
Veranstaltungsort: H4 Hotel Berlin-Alexanderplatz
Preis: 1.289,- € * bis 11.01.2019 * alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer
Sprache: Deutsch
Programm
Broschüre: Die Vergabe von Dienstleistungen rechtssicher meistern
Vorschaubild der Broschüre: Die Vergabe von Dienstleistungen rechtssicher meistern

Das vollständige Programm für Tag 1 und Tag 2 können Sie unserer Programmbroschüre ab Seite 4 entnehmen.

Broschüre: Die Vergabe von Dienstleistungen rechtssicher meistern

Das vollständige Programm für Tag 1 und Tag 2 können Sie unserer Programmbroschüre ab Seite 4 entnehmen.

Vorschaubild der Broschüre: Die Vergabe von Dienstleistungen rechtssicher meistern
ExpertInnen

Jakob Gross

Leiter, Referat Administrative Vorhabenbetreuung und Vergabestelle, Umweltbundesamt

Dr. Christian Siegismund

Rechtsanwalt / Leiter Recht, BwConsulting GmbH (Die Inhouse-Beratung der Bundeswehr)

Bernd Kroker

Stabsbereich Einkauf, Abteilung Vergabe, Vergabeeinheit Bau und Berlin,
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA)

Profilbild: André Scharrer

André Scharrer

Referatsleiter, Recht, Zentrale Vergabestelle, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Björn Honekamp

Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt), Leiter IT-Recht, Technikrecht, Grundsätze Vergaberecht, Deutsche Bahn AG

Information


Neuer Rechtsrahmen für die Beschaffung von Dienstleistungen

Die Vergabe komplexer Dienstleistungen ist für Beschaffende eine schwierige Aufgabe, da im gesamten Vergabeverfahren die Grundsätze der Transparenz und Gleichbehandlung zwingend einzuhalten sind. Zusätzliche Herausforderungen ergeben sich durch die Umsetzung der EU-Richtlinien in Deutschland und die tiefgreifenden Veränderungen im Vergaberecht. In diesem komplexen Feld den Überblick und Rechtssicherheit zu behalten ist höchst kompliziert.




Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?
  • Wie sieht der neue Rechtsrahmen oberhalb des Schwellenwerts aus und wie wird das Vergaberecht im unteren Schwellenbereich ausgestaltet sein?
  • Welche relevante Rechtsprechung gibt es für die Vergabe von Dienstleistungen?
  • Wann ist die Zulassung von Nachunternehmen sinnvoll oder verpflichtend?
  • Was müssen Sie bei Bietergemeinschaften beachten?
  • Wie läuft der Teilnahmewettbewerb für dienstleistungsbezogene Beschaffung ab?
  • Wie berücksichtigen Sie Vorgaben oder nutzen Sie Punktebemessung bei der Bewertung von Konzepten?
  • Wie definieren Sie Eignungs- und Zuschlagskriterien für qualifiziertes Personal bei Dienstleistungsausschreibungen?
  • Welche Probleme ergeben sich bei der Bewertung von Dienstleistungen?
  • Wie geht man aus Sicht des Auftraggebers mit Leistungsstörungen um?



An wen richtet sich diese Veranstaltung?

LeiterInnen und MitarbeiterInnen öffentlicher Verwaltungen und anderer öffentlicher Institutionen, die verantwortlich sind für die Beschaffung von Dienstleistungen, insbesondere aus:

  • Bundes- und Landesbehörden
  • Universitäten, (Fach-)Hochschulen
  • Forschungseinrichtungen und Universitätskliniken
  • Kommunen und Städten
  • Unternehmen der öffentlichen
  • Investitions-, Förder- und Bürgschaftsbanken

insbesondere aus den folgenden Abteilungen:

  • Beschaffung, Einkauf
  • Vergabe, Materialwirtschaft
  • Einkaufsentwicklung
  • Kämmerei, Finanzen, Controlling
  • Interne Revision
  • Organisation und Zentrale Dienste
  • Justiziariat



Veranstaltungsort: H4 Hotel Berlin-Alexanderplatz


Karl-Liebknecht-Straße 32
10178 Berlin

Das H4 Hotel Berlin-Alexanderplatz auf Google Maps