Navigationsbereich

Vertiefungstag zur EU-Beihilfenkonferenz Steuerrechtliche Fallstricke & Fragestellungen im Beihilfenrecht

Sprache: Zeitraum: Veranstaltungsort: Preis:
Deutsch 04.09.2019 - 04.09.2019 Courtyard by Marriott Berlin Mitte ab 989,- € * bis 03.09.2019 * alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer
Zeitraum: 04.09.2019 - 04.09.2019
Veranstaltungsort: Courtyard by Marriott Berlin Mitte
Preis: ab 989,- € * bis 03.09.2019 * alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer
Sprache: Deutsch
Programm
Broschüre: Steuerrechtliche Fallstricke & Fragestellungen im Beihilfenrecht
Vorschaubild der Broschüre: Steuerrechtliche Fallstricke & Fragestellungen im Beihilfenrecht

Das vollständige Programm für Tag 1 und Tag 2 können Sie unserer Programmbroschüre ab Seite 4 entnehmen.

Broschüre: Steuerrechtliche Fallstricke & Fragestellungen im Beihilfenrecht

Das vollständige Programm für Tag 1 und Tag 2 können Sie unserer Programmbroschüre ab Seite 4 entnehmen.

Vorschaubild der Broschüre: Steuerrechtliche Fallstricke & Fragestellungen im Beihilfenrecht
ExpertInnen

Maik Schäfer

Bundesbetriebsprüfer, Bundeszentralamt für Steuern (BZSt)

Information


Aktuelle Entwicklungen: Steuerrecht und EU-Beihilfenrecht im Kontext

Das Steuerrecht und das EU-Beihilfenrecht sind komplexe und spannende Rechtsgebiete, die sich immer wieder überkreuzen. Vor allem in den letzten Jahren hat sich einiges an der Schnittstelle getan: § 2b UStG, „Taxrulings“, Regelungen wie die „Sanierungsklausel“ oder auch die aktuelle Prüfung der EU-Kommission von Steuervorbescheiden in Hinblick auf das EU-Beihilfenrecht sind nur einige aktuelle Beispiele.






Ein Exkurs in das Steuerrecht, für mehr Sicherheit in der Praxis an der Schnittselle zum Beihilfenrecht

Der Vertiefungstag ist Teil der 14. Jahresfachkonferenz „EU-Beihilfen in deutscher Praxis“ (2. - 4. September 2019). Als fest etablierte Kommunikationsplattform in Deutschland bietet die Konferenz PraktikerInnen und ExpertInnen aus diesem Bereich wieder einen spannenden Austausch mit der EU-Kommission und hochkarätigen nationalen Spezialisten. Weitere Informationen finden Sie unter www.euroacad.eu.

Bei diesem praktischen Vertiefungstag werden folgende Schwerpunkte thematisiert & diskutiert:

  • Steuerrecht und Beihilfenrecht im Kontext
  • Spannungsfeld Umsatzbesteuerung bei der öffentlichen Hand
  • Prüfschema im Rahmen des § 2b UStG



Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?
  • Wie verhält sich das Steuerrecht zum Beihilfenrecht?
  • Welche Fragestellungen ergeben sich dabei in der Praxis?
  • Welche Neuerungen ergeben sich durch § 2 UstG?
  • Neue Verwaltungsentscheidungen (und deren Auswirkung) zum Thema Umsatzbesteuerung
  • Schwerpunkt Selektivität: "Sanierungsklausel" & "Spanisches True-Lease-Modell"
  • Workshop: So werden steuerrelevante Sachverhalte im Rahmen des § 2b UStG geprüft!



An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Führungskräfte und SpezialistInnen der öffentlichen Verwaltung und anderen Institutionen, die sich mit staatlichen Beihilfen und/oder steuerrechtlichen Fragen befassen, insbesondere aus:

  • Bundes- und Landesministerien
  • Investitions-, Förder- und Bürgschaftsbanken
  • Kommunen und Städten
  • Unternehmen der öffentlichen Hand
  • Bundes- und Landesrechnungshöfen

sowie:

  • SteuerberaterInnen & WirtschaftsprüferInnen
  • UnternehmensjuristInnen, die mit förder- und beihilfenrechtlichen Fragen konfrontiert sind
  • BeraterInnen für den Bereich der EU-Beihilfen
  • InsolvenzverwalterInnen



Veranstaltungsort: Courtyard by Marriott Berlin Mitte


Axel-Springer-Straße 55
10117 Berlin
Deutschland

Das Marriott Berlin Mitte auf google maps