Navigationsbereich
Springe zum Thema:

Fachseminar Risikomanagement beim Datenschutz in öffentlichen Institutionen und Unternehmen

Sprache: Zeitraum: Veranstaltungsort: Preis:
Deutsch geplant: August 2019 Die Veranstaltung findet in einem 4-Sterne Hotel in Berlin statt. 1.189,- € * bis 31.05.2019 * alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer
Zeitraum: geplant: August 2019
Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet in einem 4-Sterne Hotel in Berlin statt.
Preis: 1.189,- € * bis 31.05.2019 * alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer
Sprache: Deutsch
Springe zum Thema:
Information


Herausforderungen im Zuge der Wirkung der EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-DSGVO sieht zum Schutz personenbezogener Daten das Risikomanagement im Datenschutz als eines der elementarsten Vorgaben an. Datenschutzrisiken sollen frühzeitig erkannt werden. Die zentralen Herausforderungen sind für die verantwortlichen Stellen, sich trotz knapper Ressourcen, organisatorisch gut aufzustellen und die passende Technik zu benutzen. Die Risikobewertung ist daher ein wichtiger Bestandteil des Datenschutzmanagements.




Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?
  • Wie kann das Datenschutzmanagement unter Berücksichtigung einer effizienten Risikobetrachtung implementiert werden?
  • Welche Aufgaben haben Datenschutz- und Informationssicherheitsbeauftragte und inwiefern ist das Management bei der Überwachung beteiligt?
  • Wie sollten die Vorschriften der EU-DSGVO in der eigenen Organisation umsetzt werden?
  • Welche anerkannte Standards für Datenschutz, Informationssicherheits- und Risikomanagement sind verfügbar?
  • Inwiefern kann das Standard-Datenschutzmodell für den Aufbau eines Datenschutzmanagements hilfreich sein?
  • Wie kann die Datenschutz-Folgenabschätzung in der Praxis effektiv umgesetzt werden?
  • Welche Anforderungen werden an die Einwilligung gestellt und welche inhaltlichen Gestaltungsmöglichkeiten gibt es für Einwilligungen?



An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Verantwortliche, Führungskräfte, Leiter, Referatsleiter, Mitarbeiter und Sachbearbeiter, die durch die neuen Vorgaben der EU-DSGVO betroffen sind:

  • Datenschutz
  • Rechtsabteilungen
  • Justiziariat
  • IT
  • Compliance
  • Risikomanagement
  • Revision
  • Personalabteilung
  • Betriebs- und Personalrat
  • Zentrale Abteilung und Organisation
  • Verwaltung
  • Öffentliche und private Unternehmen
  • Wirtschaft

Aus Institutionen und Einrichtungen der öffentlichen Hand wie:

  • Bundes- und Landesministerien
  • Kommunalverwaltungen
  • Nachgeordneten Behörden, Ämtern und Betrieben von Bund und Ländern
  • Städten, Landkreisen, Kommunen und Verbandsgemeinden
  • Hochschulen



Die Veranstaltung findet in einem 4-Sterne Hotel in Berlin statt.