Navigationsbereich

Fachseminar Rechtssicherer elektronischer Rechtsverkehr

Information


Einführung und effektive Nutzung

Seit Inkrafttreten des im Jahre 2013 verkündeten Gesetzes zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten wurde zum Ziel gesetzt, dass Zugangshürden für die elektronische Kommunikation mit der Justiz gesenkt werden. Die öffentliche Verwaltung kann bereits seit mehreren Jahren über das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach kommunizieren. Doch seit dem 1. Januar 2018 ist die elektronische Kommunikation in der Justiz und in der Verwaltung rechtlich verbindlich.






Beginnen Sie zeitnah mit der praktischen Umsetzung der rechtlichen Vorgaben!

Das Fachseminar wird Ihnen im Rahmen von Vorträgen und Workshops Ihre wichtigsten Fragen zur Einführung und Nutzung des elektronischen Rechtsverkehrs beantworten. Unsere Experten werden Sie nicht nur über die neuesten rechtlichen Vorgaben in Bezug auf die Ausführung einer rechtssicheren elektronischen Kommunikation informieren, sondern aus eigener Erfahrung berichten und Ihnen nützliche Tipps geben, welche Vorkehrungen zu treffen sind.

  • Wie sollte ein effektiver Umstieg auf den elektronischen Rechtsverkehr aussehen?
  • Welche Form- und Fristanforderungen sind im Rahmen der elektronischen Kommunikation zu berücksichtigen?



Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?
  • Wie ist die qualifizierte elektronische Signatur in der Praxis sinnvoll und rechtmäßig zu nutzen?
  • Welche praktischen Auswirkungen haben Form- und Fristanforderungen im elektronischen Rechtsverkehr?
  • Welche Funktion hat die qualifizierte elektronische Signatur und was ist hierbei bei der praktischen Umsetzung besonders zu berücksichtigen?
  • Welche Organisations- und Sicherheitsmaßnahmen sollten bei der Nutzung des Scannens nach Maßgabe der TR RESISCAN eingehalten werden?
  • Wie kann die Beweiskraft eines Dokumentes im Scanprozess erhalten bleiben?
  • Inwiefern kann die Nutzung der normalen E-Mail die besonderen Sicherheitsvorkehrungen des elektronischen Rechtsverkehrs aushebeln?
  • Wie verändert der elektronische Rechtsverkehr interne Arbeitsabläufe in einer öffentlichen Institution?



An wen richtet sich diese Veranstaltung?

An leitende Mitarbeitende in Ministerien, Ämtern, öffentliche Einrichtungen, Anstalten, Agenturen, Verbände, Körperschaften des öffentlichen Rechts und öffentlichen Unternehmen auf Bundes- Landes- und kommunaler Ebene und in der Justiz aus folgenden Abteilungen:

  • Zentrale Dienste
  • Innere Dienste
  • Organisation/Organisationsamt
  • Rechtsabteilung
  • Hauptamt
  • Verwaltungsmodernisierung
  • Revision
  • IT
  • E-Government
  • Personal
  • Fachabteilungen

Sowie weitere in das Thema eingebundene Akteure wie:

  • Richter
  • Notariate
  • Rechtsanwaltskanzleien
  • Steuerberater
  • Rechtspfleger



Hinweis

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Gerne halten wir Sie über neue Termine auf dem Laufenden. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular ein und wir informieren Sie über neue Veranstaltungen zu ähnlichen Themen.

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Ihre Ansprechpartnerin Frau Tatjana Ivanova (Teamleiterin Kundenbetreuung) berät Sie gerne persönlich.

E-Mail: tatjana.ivanova(at)euroakad.eu
Tel.: +49 (030) / 8020802-2500

Nutzen Sie unseren Rückrufservice.
Wenn Sie Ihre Telefonnummer im Formular hinterlegen, rufen wir Sie gerne zurück und informieren Sie über neue Veranstaltungen zu vewandten Themen. Unser Rückrufservice steht Ihnen von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 - 17.30 Uhr zur Verfügung.

Rückrufservice:

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.