Navigationsbereich

Multiplikatoren-Training IT- und Informationssicherheit im öffentlichen Sektor

Schulung und Sensibilisierung von VIPs, Administratoren und Mitarbeitenden

Information


VIPs, AdministratorInnen und Mitarbeitende als Herausforderung für die IT-Sicherheit

Die Hauptschwachstelle bei der Abwehr von IT-Angriffen ist nicht die Technik, sondern der Mensch. In den meisten Fällen sind die Mitarbeitenden schlicht nicht für die Risiken sensibilisiert und sich der Gefahren nicht bewusst, die ihre Handlungen auslösen. Dennoch stellt die Schulung und Sensibilisierung von VIPs, AdministratorInnen und Mitarbeitenden eine große Herausforderung dar.






Lernen Sie in diesem Seminar, welche Grundlagen effektive Schulungen ausmachen

Unsere praxiserfahrenen ExpertInnen bieten Ihnen einen Überblick über wichtige aktuelle und auch zukünftige Gefahren für die IT-Sicherheit und zeigen Ihnen, wie Sie Akzeptanz schaffen für Maßnahmen im Spannungsfeld zwischen Effektivität, Rechtssicherheit und insbesondere Datenschutz. Lernen Sie maßgeschneiderte Maßnahmen kennen, die auf die Besonderheiten und Bedürfnisse der zu sensibilisierenden Gruppen zugeschnitten sind.

  • Welche Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen passen zu mir und meiner Institution?
  • Was muss bei der Entwicklung und Umsetzung von Sensibilisierungsmaßnahmen im Hinblick auf Datenschutz und Recht besonders beachtet werden?



Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?
  • Was sind die bedeutendsten aktuellen und zukünftigen Gefahrenquellen für die IT-Sicherheit, auf die man in Schulungen aufmerksam machen sollte?
  • Was sind die größten Gefahrenquellen, die speziell von VIPs, Administratoren und Mitarbeitenden ausgehen?
  • Was ist beim Problem der Innentäter zu beachten?
  • Wie kann ich die Organisationsführung für meine Maßnahmen effektiv gewinnen?
  • Wie schule und sensibilisiere ich zielgruppenspezifisch und maßgeschneidert?
  • Was ist bei Fortbildungsmaßnahmen für die Mitarbeitenden besonders zu beachten?
  • Wie entwickele ich Schulungsmaßnahmen für die Administratoren?
  • Welche Mittel stehen mir bei VIPs zur Verfügung? Wie kommuniziere ich mit diesen richtig und wie vermeide ich mögliche Fettnäpfchen?



An wen richtet sich diese Veranstaltung?

IT-Sicherheitsbeauftragte, IT-Beauftragte und IT-Sicherheits-Verantwortliche, LeiterInnen der Abteilungen, die verantwortlich sind für die Bereiche:

  • IT-Sicherheit/IT-Sicherheitsmanagement
  • IT-Management
  • Informationssicherheit
  • Personal und Weiterbildungsmanagement
  • Datenschutz
  • Zentrale Abteilung

Aus der öffentlichen Verwaltung und Unternehmen, wie:

  • Bundesministerien und nachgeordnete Behörden
  • Landesministerien und nachgeordnete Behörden
  • IT-Landesdienstleister und Rechenzentren
  • Kreise und Landkreise
  • Städte und Kommunen
  • Unternehmen in öffentlicher Hand
  • Öffentliche Einrichtungen
  • Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Non-Profit-Organisationen



Hinweis

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Gerne halten wir Sie über neue Termine auf dem Laufenden. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular ein und wir informieren Sie über neue Veranstaltungen zu ähnlichen Themen.

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Ihre Ansprechpartnerin Frau Tatjana Ivanova (Teamleiterin Kundenbetreuung) berät Sie gerne persönlich.

E-Mail: tatjana.ivanova(at)euroakad.eu
Tel.: +49 (030) / 8020802-2500

Nutzen Sie unseren Rückrufservice.
Wenn Sie Ihre Telefonnummer im Formular hinterlegen, rufen wir Sie gerne zurück und informieren Sie über neue Veranstaltungen zu vewandten Themen. Unser Rückrufservice steht Ihnen von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 - 17.30 Uhr zur Verfügung.

Rückrufservice:

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.