Navigationsbereich

Praxisseminar Intelligentes öffentliches Beteiligungsmanagement

Sprache: Zeitraum: Veranstaltungsort: Preis:
Deutsch 11.04.2019 - 12.04.2019 Abba Berlin Hotel 1.488,- € * bis 12.04.2019 * alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer
Zeitraum: 11.04.2019 - 12.04.2019
Veranstaltungsort: Abba Berlin Hotel
Preis: 1.488,- € * bis 12.04.2019 * alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer
Sprache: Deutsch
Programm
Broschüre: Intelligentes öffentliches Beteiligungsmanagement vor dem Hintergrund des EU-Beihilfenrechts (Teil II)
Vorschaubild der Broschüre: Intelligentes öffentliches Beteiligungsmanagement vor dem Hintergrund des EU-Beihilfenrechts (Teil II)

Das vollständige Programm für Tag 1 und Tag 2 können Sie unserer Programmbroschüre ab Seite 4 entnehmen.

Broschüre: Intelligentes öffentliches Beteiligungsmanagement vor dem Hintergrund des EU-Beihilfenrechts (Teil II)

Das vollständige Programm für Tag 1 und Tag 2 können Sie unserer Programmbroschüre ab Seite 4 entnehmen.

Vorschaubild der Broschüre: Intelligentes öffentliches Beteiligungsmanagement vor dem Hintergrund des EU-Beihilfenrechts (Teil II)
ExpertInnen

Lars Scheider

Leiter Beteiligungsmanagement, Stadt Frankfurt am Main

Information


Beteiligungen trotz steigender Auflagen sicher und effizient steuern

BeteiligungsmanagerInnen müssen den Überblick über alle Beteiligungsgesellschaften sowie deren steuer- und gesellschaftsrechtlich relevanten Aspekte haben. Die Komplexität der rechtlichen Fragen erhöht die Auflagen des EU-Rechts, insbesondere des Beihilfenrechts. Zudem müssen sowohl die betriebswirtschaftlichen als auch die strategischen Ziele der Gesellschaften gesteuert werden und ein enger Kontakt mit ihren Geschäftsführungen gewährleistet sein.




Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?
  • Was ist die Strategie für eine effizientes Beteiligungsmanagement vor dem Hintergrund der digitalen Transformation?
  • Wie erfolgt die Steuerung durch ein effektives Berichtswesen (inkl. Beschaffungsstrategie für Softwarelösungen)?
  • Was umfasst ein Risikomanagement und –controlling im Konzernverbund Stadt
  • Was bedeutet das Beihilfenverbot gemäß Art. 107 AEUV in der Praxis?
  • Wie gelingt die Abgrenzung wirtschaftlicher und Nicht-wirtschaftlicher Tätigkeiten?
  • Wie erfolgt die Trennungsrechnung im Hinblick auf das EU-Beihilfenrecht?



An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Führungskräfte und Mitarbeitende in der öffentlichen Verwaltung, die für die Beteiligungen ihrer Institution verantwortlich sind.

Von:

  • Ministerien von Bund und Ländern
  • Nachgeordneten Behörden
  • Landkreisen
  • Städten
  • Gemeinden
  • Stadtwerken
  • Regionalverbänden
  • Unternehmen des öffentlichen Rechts und staatlichen Betrieben
  • Sonstigen öffentlichen Organisationen

Insbesondere aus den Abteilungen:

  • Beteiligungsmanagement und -verwaltung
  • Finanzen
  • Controlling
  • Kämmerei
  • Landesvermögen
  • Innenrevision

Sowie an:

  • Geschäftsführer und Aufsichtsräte von Beteiligungsunternehmen
  • Rechungshöfe und Rechnungsprüfungsämter
  • Rechtsämter
  • Rechtsanwälte
  • Beratungsunternehmen



Veranstaltungsort: Abba Berlin Hotel


Lietzenburger Str. 89
10719 Berlin

Das Abba Berlin Hotel auf Google Maps