Navigationsbereich
Springe zum Thema:

Fachseminar Immobilien- und Liegenschaftsmanagement für die öffentliche Hand

Sprache: Zeitraum: Veranstaltungsort: Preis:
Deutsch 24.09.2020 - 25.09.2020
weiterer Termin: 27.01.2020 - 28.01.2020
Die Veranstaltung findet in einem 4-Sterne Hotel in Berlin statt. 1.291,- € * bis 12.06.2020 * alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer
Zeitraum: 24.09.2020 - 25.09.2020
Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet in einem 4-Sterne Hotel in Berlin statt.
Preis: 1.291,- € * bis 12.06.2020 * alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer
Sprache: Deutsch
Springe zum Thema:
Information


Ein effizientes und wirtschaftliches Liegenschafts- und Immobilienmanagement ist wichtiger denn je

Die Unterhaltung und Bewirtschaftung von Grundstücken und baulichen Anlagen stellt für die öffentliche Hand eine enorme Herausforderung dar. Es besteht ein erheblicher Instandsetzungs- und Modernisierungsstau, für dessen Abarbeitung jedoch nur begrenzte finanzielle und personelle Kapazitäten zur Verfügung stehen. Eine Optimierung des Immobilienbestandes in der Vermögensverwaltung ist also dringend erforderlich.






Entwicklungspotentiale erkennen – Strategien definieren

Ziel ist es heutzutage, Immobilien nicht mehr nur zu verwalten, sondern sie vielmehr zu „managen“: Zielorientiert, wirtschaftlich und strategisch. Um ein nachhaltiges Immobilienmanagement zu gewährleisten, müssen eigene Immobilienbestände aufgearbeitet und strategische Ziele definiert werden. Erfahren Sie von unseren Referierenden anhand von Praxisbeispielen, wie Sie das Immobilien- und Liegenschaftsmanagement Ihrer Institution klug ausrichten können.

  • Lernen Sie, das Immobilien- und Liegenschaftsmanagement Ihrer Institution strategisch auszurichten
  • Vermeiden Sie überhöhte Kosten und Ineffizienzen im öffentlichen Immobilien- und Liegenschaftsmanagement



Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?
  • Welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen Wirtschaftlichkeitsmodelle im öffentlichen Immobilienmanagement in der Praxis?
  • Wie clustert der Grundeigentümer sein Immobilienportfolio zielorientiert?
  • Welche Bedeutung haben Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen als Grundlage für Entscheidungen?
  • Wie kann man die Bewirtschaftung einer öffentlichen Einrichtung technisch darstellen?
  • Wie lassen sich große Immobilienbestände effizient und schnell bewerten?
  • Wie werden Benchmarks von hoher Aussagekraft und Vergleichbarkeit erstellt?
  • Wie gelingt eine erfolgreiche Kombination aus Grundstücks- und Stadtentwicklung?
  • Wie können Vorkaufsrechte strategisch und rechtssicher eingesetzt werden?
  • Welche Strategien gibt es, abkömmliche Immobilien und Liegenschaften wertsteigernd zu vermarkten?



An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Führungskräfte und Mitarbeitende aus :

  • Immobilien-, Liegenschafts- und Baubetrieben des Bundes, der Länder und Kommunen sowie aus kirchlichen Einrichtungen
  • Finanzministerien auf Bundes- und Landesebene
  • Bauämtern

aus den folgenden Abteilungen:

  • Immobilienmanagement
  • Portfoliomanagement/ Immobilienportfolio
  • Facility Management
  • Bestandshaltung
  • An- und Verkauf landeseigener Grundstücke, Grundstücksverkehr
  • Unterbringungsmanagement
  • Wirtschaftlichkeitsanalysen
  • Finanzen
  • Kämmerei
  • Controlling
  • Vermögensverwaltung
  • Energiemanagement
  • Planungsbüros



Die Veranstaltung findet in einem 4-Sterne Hotel in Berlin statt.