Navigationsbereich

Praxisseminar F&E-Verträge rechtssicher gestalten

Vertragsverhandlung & Inhalte ● EU-Beihilfenrecht ● EU-geförderte Projekte ● NABF

Information


Stellen Sie Ihre Forschungsverträge auf eine sichere rechtliche Basis

Sobald Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Universitätskliniken für oder in Zusammenarbeit mit Dritten forschend tätig werden, müssen die Zielsetzungen, Rahmenbedingungen, und weitere Vereinbarungen vertraglich festgehalten werden. Die Zusammenarbeit mit externen Partnern ist nicht immer ganz einfach – Forschungsverträge müssen verhandelt und rechtssicher gestaltet werden.




Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?
  • Welche vorvertraglichen Vereinbarungen sollten bei Forschungs- und Entwicklungsprojekten getroffen werden?
  • Welche zentralen Punkte sollte ein F&E-Vertrag enthalten?
  • Was gilt es bei Gewährleistungs- und Haftungsfragen zu beachten?
  • Welche Auswirkungen hat das BGH-Urteil „Genveränderungen“ auf die Praxis?
  • Wie sichert man sich erfolgreich die Rechte am Ergebnis?
  • Welche Verhandlungsstrategien haben sich bewährt und wie kann man sie anwenden?
  • Welche Neuerungen bringen der Unionsrahmen für staatliche Beihilfen zur Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation und die Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO) mit sich?
  • Was muss beim IP-Transfer an die Industrie und an Ausgründungen beachtet werden?



An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Führungskräfte und Mitarbeitende zuständig u.a. für F&E-Verträge, Lizenzverträge, IP und rechtliche Fragen aus den folgenden Abteilungen:

  • Technologie- und Wissenstransfer
  • Forschung, Entwicklung und Innovation
  • Forschungsservice und -support
  • Forschungsmanagement
  • Rechtsabteilung und Vertragsmanagement
  • Drittmittelmanagement

In den folgenden Institutionen:

  • Universitäten
  • (Fach-) Hochschulen
  • Forschungseinrichtungen/-instituten
  • Universitätskliniken



Hinweis

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Gerne halten wir Sie über neue Termine auf dem Laufenden. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular ein und wir informieren Sie über neue Veranstaltungen zu ähnlichen Themen.

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Ihre Ansprechpartnerin Frau Tatjana Ivanova (Teamleiterin Kundenbetreuung) berät Sie gerne persönlich.

E-Mail: tatjana.ivanova(at)euroakad.eu
Tel.: +49 (030) / 8020802-2500

Nutzen Sie unseren Rückrufservice.
Wenn Sie Ihre Telefonnummer im Formular hinterlegen, rufen wir Sie gerne zurück und informieren Sie über neue Veranstaltungen zu vewandten Themen. Unser Rückrufservice steht Ihnen von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 - 17.30 Uhr zur Verfügung.

Rückrufservice:

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.