Navigationsbereich
Springe zum Thema:

Fachseminar EU-Beihilfen im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation

Sprache: Zeitraum: Veranstaltungsort: Preis:
Deutsch 17.10.2019 - 18.10.2019 Die Veranstaltung findet in einem 4-Sterne Hotel in Berlin statt. 1.278,- € * bis 31.05.2019 * alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer
Zeitraum: 17.10.2019 - 18.10.2019
Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet in einem 4-Sterne Hotel in Berlin statt.
Preis: 1.278,- € * bis 31.05.2019 * alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer
Sprache: Deutsch
Springe zum Thema:
Information


Das EU-Beihilferecht enthält eine Vielzahl an Regelungen für Hochschulen und Forschungsinstitute.

Hier für sich zu identifizeren, welche wichtig und welche vernachlässigbar sind, kann sich als Herausforderung gestalten. Ein souveräner Umgang mit rechtlichen Regelungen und ein umfassendes Verständnis der Bestimmungen im Unionsrahmen für staatliche Beihilfen zur Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation sowie der Allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO) sind aber unerlässlich für die tägliche Arbeit.




Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?
  • Auf welche Bestimmungen für F&E&I-Beihilfen muss in der AGVO besonders geachtet werden?
  • Wie müssen Praktiker mit den Besonderheiten des Unionsrahmens umgehen?
  • Was gilt es beim Umgang mit Technologieparks zu beachten?
  • Wie lassen sich Investitionsbeihilfen für Forschungsinfrastrukturen am besten ausgestalten?
  • Wie sind wissenschaftliche Kooperationen beihilfenrechtlich zu bewerten?
  • Wie lässt sich die Zusammenarbeit von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Wirtschaft beihilfenkonform gestalten?
  • Wie lassen sich Beihilfen für Forschung, Entwicklung und Innovation bestmöglich mit ESIF-Mitteln kombinieren?
  • Welche Fallstricke gibt es bei der Schnittstelle von staatlichen Beihilfen und EFRE-Geldern zu beachten?



An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Die Veranstaltung richtet sich an leitendes Personal und SpezialistInnen in Verwaltungen, die sich mit staatlichen Beihilfen befassen, insbesondere aus:

  • Universitäten und Fachhochschulen
  • Universitätskliniken
  • Forschungseinrichtungen
  • Institutionen der Gründungsförderung

sowie auch aus:

  • Bundes- und Landesministerien, insb. zuständig für

Wirtschaft, Forschung, Technologie, Innovation

  • Investitions-, Förder- und Bürgschaftsbanken
  • Unternehmen aus dem Bereich F&E&I
  • Rechnungshöfe



Die Veranstaltung findet in einem 4-Sterne Hotel in Berlin statt.