Navigationsbereich

Praxisseminar ESIF und Finanzinstrumente: Verwendung von Mitteln aus vorhergehender Förderperiode und Vorbereitung auf neue Förderperiode

Information


Die Einführung, Umsetzung und Evaluation von ESIF-Finanzinstrumenten erfordert ein hohes Maß an Kompetenz

Die Europäische Kommission setzt auch in der Förderperiode nach 2020 verstärkt auf die Einführung von Finanzinstrumenten. Für die aktuelle Förderperiode sind diese zwar weitgehend aufgesetzt, allerdings fließen bei vielen Verwaltungsbehörden und zwischengeschalteten Stellen revolvierende Mittel aus der vorherigen Förderperiode zurück. Hier ist oftmals weitgehend unklar, welche Regeln für diese Vergabe gelten.




Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?
  • Welche Rolle haben Finanzinstrumente im neuen mehrjährigen Finanzrahmen?
  • Was ist der korrekte Umgang mit revolvierenden Mitteln?
  • Was muss ich bei der Evaluation von Finanzinstrumenten beachten?



An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Führungskräfte und MitarbeiterInnen, die für das Management von Finanzinstrumenten verantwortlich sind, vor allem aus:

  • Verwaltungsbehörden
  • Zwischengeschalteten Stellen (inkl. Förderbanken)
  • Prüfbehörden
  • Bescheinigungsbehörden
  • Rechnungshöfen
  • Öffentlichen und privaten Zuwendungsempfängern von EU-Strukturfondsmitteln und Projektträgern von EU-geförderten Projekten



Hinweis

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Gerne halten wir Sie über neue Termine auf dem Laufenden. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular ein und wir informieren Sie über neue Veranstaltungen zu ähnlichen Themen.

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Ihre Ansprechpartnerin Frau Tatjana Ivanova (Teamleiterin Kundenbetreuung) berät Sie gerne persönlich.

E-Mail: tatjana.ivanova(at)euroakad.eu
Tel.: +49 (030) / 8020802-2500

Nutzen Sie unseren Rückrufservice.
Wenn Sie Ihre Telefonnummer im Formular hinterlegen, rufen wir Sie gerne zurück und informieren Sie über neue Veranstaltungen zu vewandten Themen. Unser Rückrufservice steht Ihnen von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 - 17.30 Uhr zur Verfügung.

Rückrufservice:

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.