Navigationsbereich

Praxisseminar Datenschutz im internen Digitalisierungsprozess

OZG | Portalverbund | E-Rechnung | E-Akte | Data Breach | Videoüberwachung

Information


Die Digitalisierung interner Prozesse ist momentan eine der wichtigsten Aufgaben für die öffentliche Verwaltung. Die mit dem Transformationsprozess verbundenen datenschutzrechtlichen Anforderungen, stellen die öffentliche Hand vor große Herausforderungen. Gesetzliche Vorgaben, die sich primär aus der seit Mai 2018 geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung ergeben, gesellschaftliche Entwicklungen und der technologische Fortschritt zwingen auch den öffentlichen Sektor zur Anpassung und Veränderung seiner Arbeitsstrukturen.




Statt vor den zahlreichen Neuerungen zu rekapitulieren, gilt es die Potentiale der Digitalisierung und des neuen Datenschutzes zu nutzen. Das 2-tägige Seminar wird im Rahmen von Vorträgen und Workshops Ihre wichtigsten Fragen zur DSGVO-konformen Umsetzung ausgewählter Digitalisierungsprozesse beantworten. Unsere Experten berichten aus Ihrer eigenen Erfahrung, liefern Ihnen praktische Tipps und gehen auf Ihre individuellen Problemstellungen ein. Inhaltlich werden folgende Themen im Rahmen der Veranstaltung abgehandelt:

  • Online-Zugangsgesetz, E-Government Basisdienste, Portalverbund
  • Datenschutzkonforme Technikgestaltung & Voreinstellungen
  • Data Breach Prozesse
  • Datenschutz und Datensicherheit bei E-Rechnung und E-Akte
  • Videoüberwachung durch Kommunen



Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?
  • Welche Prozessmodelle und Schutzbedarfe der Informationen gibt es bei E-Rechnungen?
  • Welche Maßnahmen sind bei Einführung der E-Akte nach der EU-DSGVO erforderlich?
  • Was sind die rechtlichen Grundlagen und weitere Voraussetzungen zur Umsetzung der E-Rechnung?
  • Welche datenschutzrechtlichen Anforderungen werden durch das Online-Zugangsgesetz an Portale gestellt?
  • Welche Schritte sind für die Bearbeitung einer Datenpanne umzusetzen?
  • Wie gestalte ich Digitalisierungsprozesse schon in der Planungsphase datenschutzkonform?
  • Welche grundlegenden Voraussetzungen muss ich schaffen, um technische und organisatorische Maßnahmen für eine geplante Datenverarbeitung festzulegen?
  • Wie mache ich meine Videoüberwachung rechtssicher und datenschutzkonform?



An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Datenschutzbeauftragte, Bürgermeister, Abteilungs-, Referats-, Projektleiter, Justiziare, Risikomanager, Compliance-Manager, IT-Sicherheitsbeauftragte, technische Begleiter, Referenten, Dezernenten, Sachbearbeiter, Koordinatoren v.a. aus den Abteilungen:

  • Datenschutz
  • Verwaltung
  • Organisation
  • Zentrale Dienste
  • IT
  • Recht
  • Compliance
  • Revision
  • Wirtschaft
  • Personal- und Betriebsrat

Aus Institutionen und Einrichtungen der öffentlichen Hand wie:

  • Bundes- und Landesministerien
  • Kommunen, Städten, Landkreisen, Verbandsgemeinden
  • nachgeordneten Behörden, Ämtern und Betrieben
  • Hochschulen
  • Öffentlich-rechtliche Unternehmen
  • Kirchliche Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen



Hinweis

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Gerne halten wir Sie über neue Termine auf dem Laufenden. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular ein und wir informieren Sie über neue Veranstaltungen zu ähnlichen Themen.

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Ihre Ansprechpartnerin Frau Tatjana Ivanova (Teamleiterin Kundenbetreuung) berät Sie gerne persönlich.

E-Mail: tatjana.ivanova(at)euroakad.eu
Tel.: +49 (030) / 8020802-2500

Nutzen Sie unseren Rückrufservice.
Wenn Sie Ihre Telefonnummer im Formular hinterlegen, rufen wir Sie gerne zurück und informieren Sie über neue Veranstaltungen zu vewandten Themen. Unser Rückrufservice steht Ihnen von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 - 17.30 Uhr zur Verfügung.

Rückrufservice:

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.