Navigationsbereich

Fachseminar Besteuerung wirtschaftlicher Tätigkeiten der öffentlichen Hand

Aktuelle Rechtsprechung • Neuregelung des § 2b UStG • Tax Compliance

Information


Die Besteuerung öffentlicher Institutionen im Wandel

Die Besteuerung wirtschaftlicher Tätigkeiten ist ein komplexes Fachgebiet. Neben der Frage, welche Aktivitäten steuerpflichtig sind ist vor allem der Umgang hinsichtlich der Neuregelung des § 2b des UStG kompliziert. Aber auch bei der Kapitalertragsteuer, der Gewinnermittlung bei Betrieben gewerblicher Art (BgA) und dem steuerlichen Querverbund gibt es immer wieder neue Rechtsprechungen. Eine weitere Herausforderung ist die Einführung eines Tax Compliance Systems.






Nehmen Sie mit Expertenwissen die Herausforderungen an und seien Sie auf dem neuesten Stand!

Mit diesem Fachseminar werden Sie dafür gewappnet, um diesen Herausforderungen zu begegnen. ExpertInnen aus der Praxis klären über die neuesten (rechtlichen) Entwicklungen im Bereich der Besteuerung öffentlicher Institutionen auf und erklären die konkreten Auswirkungen auf die Steuerpraxis. Es werden Ihnen Strategien und Werkzeuge präsentiert, mit denen Sie Problemlagen und Fallstricke zu den folgenden Themen begegnen können:

  • Neuregelung des § 2b UStG
  • Kapitalertragsteuer
  • Gewinnermittlung bei BgA
  • steuerlicher Querverbund
  • Abgrenzung zwischen wirtschaftlicher und hoheitlicher Tätigkeit
  • Betriebsaufspaltung
  • steuerliche Gemeinnützigkeit bei der öffentlichen Hand



Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?
  • Was sind die gegenwärtigen Entwicklungen des Steuerrechts für die öffentliche Hand?
  • Welche Handlungen unterliegen der Versteuerung?
  • Welche Grundlagen für strategische Entscheidungen gibt es und wie setze ich diese in der Praxis erfolgreich um?
  • Wo gibt es Spannungen zwischen dem nationalen und dem europäischen Steuerrecht?
  • Wie funktioniert die Zusammenfassung von BgA?
  • Wie ermittle ich den Gewinn bei BgA und welche typischen Fälle verdeckter Gewinnausschüttung gibt es?
  • Wie sieht das Verhältnis der Gewinnermittlung bei BgA zu Kameralistik und Doppik aus?
  • Was sind die aktuellen Fragestellungen zur Kapitalertragsteuer und wie gehe ich mit ihnen um?
  • Worin bestehen die Risiken, Herausforderungen und Unklarheiten bei der Neuregelung des § 2b UStG?



An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Führungskräfte, Leitende und Mitarbeitende folgender Abteilungen:

  • Steuern und Recht
  • Verwaltung und Beteiligungen
  • Finanzen
  • Controlling
  • Haushalt
  • Rechnungswesen
  • Zentrale Dienste, Organisation
  • Compliance

Aus Einrichtungen wie:

  • Unternehmen der öffentlichen Hand wie bspw. ÖPNV, Wohnungswirtschaft, Stadtwerke
  • Ministerien auf Bundes- und Landesebene sowie deren untergeordnete Behörden
  • Städte, Landkreise, Gemeinden, Kommunen
  • Rechnungshöfe
  • Stadtkämmereien
  • Städtische Rechtsräte
  • Finanz- und Steuerämter in den Städten, Gemeinden und Landkreisen
  • Gemeinnützigen und kirchlichen Einrichtungen



Hinweis

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Gerne halten wir Sie über neue Termine auf dem Laufenden. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular ein und wir informieren Sie über neue Veranstaltungen zu ähnlichen Themen.

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Ihre Ansprechpartnerin Frau Tatjana Ivanova (Teamleiterin Kundenbetreuung) berät Sie gerne persönlich.

E-Mail: tatjana.ivanova(at)euroakad.eu
Tel.: +49 (030) / 8020802-2500

Nutzen Sie unseren Rückrufservice.
Wenn Sie Ihre Telefonnummer im Formular hinterlegen, rufen wir Sie gerne zurück und informieren Sie über neue Veranstaltungen zu vewandten Themen. Unser Rückrufservice steht Ihnen von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 - 17.30 Uhr zur Verfügung.

Rückrufservice:

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.