Navigationsbereich

Praxisseminar Barrierefreier Bau und Umbau öffentlicher Gebäude

Sprache: Zeitraum: Veranstaltungsort: Preis:
Deutsch 29.04.2019 - 30.04.2019
weiterer Termin: 25.11.2019 - 26.11.2019
InterCity Hotel Berlin Hauptbahnhof 1.494,- € * bis 30.04.2019 * alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer
Zeitraum: 29.04.2019 - 30.04.2019
Veranstaltungsort: InterCity Hotel Berlin Hauptbahnhof
Preis: 1.494,- € * bis 30.04.2019 * alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer
Sprache: Deutsch
Programm
Broschüre: Barrierefreier Bau und Umbau öffentlicher Gebäude
Vorschaubild der Broschüre: Barrierefreier Bau und Umbau öffentlicher Gebäude

Das vollständige Programm für Tag 1 und Tag 2 können Sie unserer Programmbroschüre ab Seite 4 entnehmen.

Broschüre: Barrierefreier Bau und Umbau öffentlicher Gebäude

Das vollständige Programm für Tag 1 und Tag 2 können Sie unserer Programmbroschüre ab Seite 4 entnehmen.

Vorschaubild der Broschüre: Barrierefreier Bau und Umbau öffentlicher Gebäude
ExpertInnen

Katharina Engel

Vertrauensperson der Menschen mit Behinderung, stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Schwerbehindertenvertretung des Bundes (AGSVB), Auswärtiges Amt

Signe Stein

Sachverständige für Barrierefreiheit, Mitglied der Architektenkammer Berli

Dr.-Ing. Architekt Heribert Sutter

Abteilungsleiter Regionale Denkmalpflege Ost, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Thüringen

Karsten Warnke

Beauftragter Barrierefreiheit, Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V.

Kerstin Wiese

Leiterin des Bach-Museums, Bach-Archiv Leipzig

Beke Illing-Moritz

Architektin, 1.Vorsitzende des Arbeitskreis Barrierefreies Bauen, Hamburgische Architektenkammer

Information


Barrierefreies Bauen ist unumkehrbar

Barrierefreies Bauen ist bereits seit Längerem ein Grundpfeiler des nachhaltigen Bauens. Nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels wird dies jedoch immer dringlicher. Die Anforderungen der Norm DIN 18040 sowie des Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG) sind dabei jedoch nicht für jeden einfach umsetzbar. Herausforderungen des Schutzniveaus, der Gestaltung visueller Informationen und der Lichtsignalanlagen sind für viele alltäglich.




Dieses Seminar möchte Antworten auf die rechtlichen, architektonischen und organisatorischen Herausforderungen geben:

  • Rechtssicherheit durch Einhaltung der erforderlichen Gesetze sowie DIN-Normen
  • Wo kann es zu Zielkonflikten kommen?
  • Wie lassen sich pragmatische Lösungsansätze finden, mit denen alle Nutzergruppen leben können?
  • Praktische Lösungsbeispiele zu architektonischen Problemen, wie etwa dem barrierefreien Umbau denkmalgeschützter Gebäude
  • Organisatorische Probleme der internen Sensibilisierung
  • Erfahren Sie, welche unterschiedlichen Anforderungen an Barrierefreiheit sich für die verschiedenen Nutzergruppen präsentieren
  • Profitieren Sie vom Austausch mit KollegInnen aus anderen öffentlichen Institutionen



Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?
  • Welche technischen Baubestimmungen sind für meine Bauvorhaben relevant?
  • Wie plane ich von Anfang an barrierefrei?
  • Welche Bodenindikatoren bieten sich für meine Gebäude an?
  • Wie gestalte ich visuell alle relevanten Informationen?
  • Wie entwerfe ich ein umfassendes Konzept zur Barrierefreiheit
  • Welche rechtlichen Pflichten sind zu beachten?
  • Welche Maßnahmen zur Identifizierung von Zugangshindernissen kann ich anwenden?
  • Wie entwickle ich ein nachhaltiges Konzept?
  • Welche Möglichkeiten der Barrierefreiheit über die DIN Normen hinaus habe ich?
  • Wie kann das Zwei-Sinne-Prinzip erfolgreich umgesetzt werden?



An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Verantwortliche für die Barrierefreiheit öffentlicher Bauvorhaben aus den entsprechenden Verwaltungseinheiten für:

  • Baumanagement/Bau
  • Schwerbehindertenvertreter
  • Inklusionsbeauftragte
  • Gleichstellung
  • Diversität
  • Hochbau
  • Liegenschaften
  • Immobilienmanagement
  • Gebäudemanagement / Facility Management

in den folgenden Organisationen:

  • Bundes- und Landesministerien
  • Bau- und Liegenschaftsbetrieben (auf Landesebene)
  • Städten und Kommunen
  • Förder- und Landesbanken
  • Kirchlichen und gemeinnützigen Einrichtungen
  • insbesondere Ordinariaten
  • Unternehmen der öffentlichen Hand
  • Universitäten und Forschungseinrichtungen



Veranstaltungsort: InterCity Hotel Berlin Hauptbahnhof


Katharina-Paulus-Straße 5
10557 Berlin

Das InterCityHotel Berlin am Hauptbahnhof auf Google Maps